Android herunterladen und installieren

Offline-Komponenten für Android Gradle Plugin Herunterladen der neuesten Versionen des Android Gradle Plugins und Google Maven Abhängigkeiten, um Ihr Projekt offline zu bauen. Dies ist wichtig, da Sie eine ältere Version von Google Play nicht versehentlich installieren möchten. Sie möchten auch sicherstellen, dass Sie eine Version herunterladen, die mit Ihrem Telefon kompatibel ist. Das sollte kein allzu großes Problem sein, es sei denn, Sie rocken einige alte Version von Android wie 2.3 Lebkuchen – wenn das der Fall ist, ist es wahrscheinlich Zeit, Ihr Telefon zu ersetzen! Offline-Komponenten für Google Maven-Abhängigkeiten herunterladen Wenn vor der Installation ein Problem aufgetreten ist, stellen Sie sicher, dass Sie den USB-Debugmodus aktiviert und den Bootloader entsperrt haben. Das wars! Sobald der Download und die Installation abgeschlossen sind, starten Sie Ihr Telefon neu, um mit Android 10 zu spielen. Für eine Aufschlüsselung der neuen, Gehen Sie über unsere Liste von 10 Cool Features in Android 10 zu versuchen. Die Installation des neuen Betriebssystems ist nicht allzu schwierig. Bevor Sie es installieren, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Telefon mit ihm kompatibel ist und in der Lage ist, das neueste Update zu erhalten, mit dem wir Ihnen helfen können. Dann geben wir Ihnen einige Ratschläge, wie Sie das Update erhalten. Diese Eingabeaufforderung wird auf Android 8.0 und höher angezeigt. Sie müssen einzelnen Apps die Möglichkeit geben, Apps in neueren Android-Versionen zu installieren. Die Einstellung “Unbekannte Quellen” ist seit Ewigkeiten ein Teil von Android. Wenn diese Option deaktiviert ist, wird verhindert, dass Benutzer (und andere Apps) Anwendungen von überall außer dem Google Play Store installieren.

Android Oreo hat dies in eine Berechtigung pro App und nicht in eine Systemeinstellung geändert. Es gibt also zwei verschiedene Teile zu diesem. Jetzt, da wir alle loslegen, ist es an der Zeit, dieses Ding zu installieren. Verwenden Sie Ihren bevorzugten Dateibrowser. Für diejenigen, die vielleicht keine haben, können Sie unsere Empfehlungen hier sehen! Bevor Sie auf Android 10 aktualisieren, stellen Sie sicher, dass Sie alle Daten auf Ihrem Telefon zuerst auf Google Drive sichern. Es gibt immer Fehler im Übergang von der Entwickler-Beta zu einer breiten Version, so ist es am besten, sicher zu sein, falls dinge während des Installationsvorgangs sehr schief gehen. Darüber hinaus, wenn Sie mit einer früheren Version von Android zurückkehren möchten, werden Sie alle Ihre Daten in den Prozess löschen. Sichern Sie jetzt alles, um eine spätere Katastrophe zu vermeiden. Es ist ein wenig komplizierter, aber der Trade-off ist bessere Sicherheit, weil die einzige App, die APKs von Drittanbietern installieren kann, diejenige ist, die Sie gerade die Erlaubnis gegeben haben, im Gegensatz zur systemweiten Einstellung in früheren Versionen von Android. Bevor Sie mit der eigentlichen Installation fortfahren können, müssen Sie die ZIP-Dateien entpacken, einschließlich der erkundigen den entpackten Dateien – d.

h. Zip in ZIP. Jetzt können Sie mit der Installation fortfahren: Versuchen Sie, Chrome zu deinstallieren und neu zu installieren, um Probleme mit Ihrer Suchmaschine, Flash, Pop-ups oder Chrome-Updates zu beheben.